Bluegrass Jamboree Festival 2017

Dienstag, 28. November | 20:00 Uhr | Konzertsaal

Lula Wiles
Lula Wiles
BLUEGRASS JAMBOREE 2017

9. Festival of Bluegrass & Americana auf Tour

LONESOME ACE STRINGBAND
THE LONELY HEARTSTRING BAND
LULA WILES

Unter dem Motto „Northern Lights“ gastiert das 9. Bluegrass Jamboree Festival zum ersten Mal in der Landesmusikakademie Hessen und präsentiert drei musikalische Highlights aus dem Nordosten von USA und Canada, die hierzulande so noch nicht zu sehen waren.
Längst hat sich die Bluegrass Music in ihrer nun über siebzigjährigen Geschichte in viele Winkel der Erde verbreitet. Sie entstand in den 40er Jahren in den wilden Hügeln der Appalachen im Südosten der USA aus der Begegnung der Kulturen der neuen Siedler und der Sklaven. Seitdem hat sich die Musik oft gehäutet, rückbesonnen, nach vorne geblickt und immer weiter wachsende Fangemeinden gefunden. In den USA sieht man unglaublich virtuose Kinder- und Familienbands, nicht einfach nur auf Leistung trainiert, sondern mit Feuer und Begeisterung für Mandoline, Geige, Banjo, Gitarre, Kontrabass oder Hawaiigitarre – den typischen Instrumenten der Bluegrass Musik. Auch wenn sie dabei die Zukunft im Auge haben, so zeigen die jungen Künstler dennoch großen Respekt vor den Gründungskünstlern und den klassischen Spieltechniken der einzelnen Instrumente.
Zum ersten Mal in der Jamboree-Geschichte eröffnet mit den drei Frauen von „Lula Wiles“ aus Boston ein Trio den Reigen. Sie verweben modernes Americana-Songwriting, traditionelle akustische Instrumente und kreative musikalische Ideen zu einem intensiven und gefühlvollen neuen Klang. Auf den musikalischen Tanzboden ruft das zweite Trio des Abends, die „Lonesome Ace String Band“ aus Toronto. Die drei Männer sind erfahrene Haudegen der archaischen Oldtime Musik und verwandeln mit Leichtigkeit ehrwürdige Konzertsäle in musikalischen Hillbilly-Heuschober im Stil der 40er Jahre. Komplex, modern, virtuos und süchtig machende Stimmen – die „Lonely Heartstring Band“ aus Boston steht in den USA mit ihrem Contemporary Bluegrass vor einer großen Karriere. Selten hat man eine Band gehört, die mit dieser opulenten Eleganz die Verbindung von Bill Monroe über die Beatles zum angesagten Folk-Pop der Charts schafft. Traditionell stürmen am Schluss beim Bluegrass Jamboree alle Künstler noch einmal die Bühne zum gemeinsamen rauschenden Festival Finale, dem letzten Höhepunkt dieses in Europa einmaligen Musik-Ereignisses.

Eintritt: VVK 23 €

kreuz-ev-logo  11.28Logo_300x169

Tickets unter http://kreuz.com/tickets/

[Zurück zur Übersicht]

Bluegrass Jamboree Festival 2017