Geschichte

Landesmusikakademie Hessen
Landesmusikakademie Hessen
  • Am 19. Mai 1995 gründete der Landesmusikrat Hessen e.V. die Hessische Akademie für musisch-kulturelle Bildung als gemeinnützige GmbH.
  • Nach eingehender Prüfung wurde als Standort das Schloss Hallenburg in Schlitz gewählt.
  • Die Hessische Landesregierung gab am 14. November 2000 per Kabinettbeschluss ihre Zustimmung zur Gründung und Förderung der Akademie.
  • Von 2001 bis 2006 wurde das Schloss sowie die umliegenden Gebäude grundlegend saniert und für die LMAH aus- und umgebaut.
  • Der Akademiebetrieb wurde schrittweise ab Oktober 2003 aufgenommen, die offizielle Eröffnung erfolgte am 4. Februar 2004.