Landesjugendsinfonieorchester Hessen

Sa., 04. August | 19:00 Uhr | Konzertsaal

Landesjugendsinfonieorchester Hessen
Landesjugendsinfonieorchester Hessen
 
Akademiekonzert mit dem Landesjugendsinfonieorchester Hessen
 
Johannes Braun (Dirigent)
 
Giuseppe Verdi: Ouvertüre zu der Oper „La Forza del Destino“
Nino Rota: Divertimento concertante für Kontrabass und Orchester
Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-moll op.27
 
Außergewöhnliches bietet das LJSO Hessen in seinem Sommerkonzert zum Abschluss der Sommerprobenphase: Den Kontrabass als Solo-Instrument! Nino Rotas unterhaltsames „Divertimento concertante“ gehört zu den spannendsten Werken für das tiefste Streichinstrument und verlangt dem Spieler höchste Virtuosität ab. Rotas reiche Erfahrung in der Komposition von Filmmusik ist deutlich hörbar. Den dritten Satz des Divertimento wollte er auch zunächst für den Film „Dr. Schiwago“ verwenden, entschied sich dann aber anders. Ebenso mitreißend und voll schöner Melodien ist Giuseppe Verdis Ouvertüre zu „Die Macht des Schicksals“, welche die jungen Musikerinnen und Musiker des hessischen Auswahlorchesters zu Beginn spielen. Rachmaninows 2. Sinfonie bietet nach der Pause mit warmer, satter und schwelgerischer Klangfülle packende Emotionalität.
Der junge Dirigent Johannes Braun leitet das Konzert. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er 1. Kapellmeister am Landestheater Coburg und mit dem LJSO Hessen aus der Zusammenarbeit bei mehreren Projekten bestens vertraut.
 
 

 

Landesjugendsinfonieorchester Hessen