Gergö Nagy

Gergö Nagy
Vita

Gergö Nagy, Diplom-Bassposaunist, Mitglied der „Neuen Philharmonie Frankfurt“, Instrumentalpädagoge, Dirigent und Musikschulleiter der Musikschule Harheim

Gergö Nagy ist in Ungarn geboren und begann 2003 sein Musikstudium an der künstlerischen Fachmittelschule in Pecs.
Von 2007 bis 2014 studierte er, zunächst als Jungstudent, später als ordentlicher Student, Bassposaune an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am mein bei Prof. Hans Rückert (Diplom-Abschluss im Fachbereich Künstlerische Ausbildung). Darüber hinaus besuchte er Meisterkurse bei György Gyivicsan, Henning Wiegräbe, Wim Becu und Branimir Slokar. Von 2009 bis 2015 förderte ihn Yehudi Menuhin Live Musik Now Frankfurt am Main e.V. und im Jahr 2010 war er Stipendiat der Oscar-Vera-Ritter-Stiftung.
Er wirkte bei mehreren Orchestern als Aushilfe mit, so unter anderem beim Hessischen Staatstheater Wiesbaden und beim Frankfurter Opern- und Museumsorchester. Seit 2016 ist Gergö Nagy festes Mitglied in der neuen Philharmonie Frankfurt am Main.
Nach dem künstlerischen Abschluss studierte er von 2014 bis 2017 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Instrumentalpädagogik (mit Diplom-Abschluss) und sammelte bereits während seines Studiums wichtige pädagogische Erfahrungen.
Er ist als Instrumentallehrer im Fach Posaune, Euphonium und Tuba an mehreren Schulen tätig.
Seit 2016 ist Gergö Nagy als Dirigent tätig, zuerst in einer Jugendkapelle und einem Blasorchester, dann beim Musikverein Harheim.
Seit 2017 ist er Leiter der Musikschule Harheim.

 

Aktuelle Seminare von Gergö Nagy
Datum/Zeit Veranstaltung
20. Nov. 2020, 18:00 Uhr bis
22. Nov. 2020, 15:30 Uhr
Treffpunkt Tiefes Blech
Landesmusikakademie Hessen