Simon Kunst

Simon Kunst
Vita

Simon Kunst, Diplom-Posaunist; Mitglied der „Neuen Philharmonie Frankfurt“ und beim Posaunenquartett „Skylinke Trombones“

Simon Kunst studierte an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei Prof. Armin Bachmann und Otmar Strobel Instrumentalpädagogik sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Prof. Oliver Siefert Orchestermusik.
Sein Studium wurde ergänzt durch Meisterkurse bei Joseph Alessi, Branimir Slokar, Stefan Schulz, Wim Becu u. a.
Nach einem Orchesterpraktikum 2005 im Sinfonieorchester der Stadt Biel (Schweiz) hatte er von 2006 - 2009 einen Gastvertrag am Deutschen Nationaltheater in Weimar, sowie Engagements in
verschiedenen Orchestern, wie z.B. dem Winterthurer Musikkolleg, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz oder der Jenaer Philharmonie. Neben seiner Tätigkeit als Orchestermusiker ist er auch im Bereich der Kammermusik aktiv und konzertierte u.a. mit dem Swiss Brass Consort und den Jungen Deutschen Blechbläsersolisten. Ebenso war er Mitwirkender auf verschiedenen Musikfestivals, wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem Rheingau Musik Festival. Simon Kunst ist Orchestermitglied der Neuen Philharmonie Frankfurt sowie dem Capitol Symphonie Orchester (Offenbach).
Seit 2010 unterrichtet er an der Wiesbadener Musik- & Kunstschule.

 

Aktuelle Seminare von Simon Kunst
Datum/Zeit Veranstaltung
20. Nov. 2020, 18:00 Uhr bis
22. Nov. 2020, 15:30 Uhr
Treffpunkt Tiefes Blech
Landesmusikakademie Hessen