Dispokinesis - Urgestalten und der formative Blick auf Unterrichtssituationen

Die Landesmusikakademie Hessen hat geöffnet. Fortbildungen können unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden.

Gelegenheit zur Supervision

Sa., 06. – So., 07. März 2021

 

ZIELGRUPPE
zertifizierte Dispokineter*innen

BESCHREIBUNG
Im ersten Teil der Fortbildung wollen wir uns der Basis unserer Arbeit, den Urgestalten widmen. Im zweiten Teil gibt es Gelegenheit, konkrete Unterrichtssituationen, Schüler-Lehrerbeziehungen usw. unter dem Blickwinkel der Formativen Psychologie zu betrachten. Das Verbindende zur Dispokinesis besteht in der Frage, wie wir verkörpert sind. "Co-bodying" ist das formative Stichwort zu dem, was sich zwischen Menschen auf der Körperebene ereignet.
Zu bearbeitende Fallbeispiele erwünscht!

Ausführliche Beschreibung unter: http://www.dispokinesis.de/veranstaltungen/kategorie/fortbildung

DOZENT*IN
Angelika Stockmann

TERMIN
Kursbeginn: 06. März 2021 | 10:00 Uhr
Kursende: 07. März 2021 | 13:00 Uhr

KURSGEBÜHR
96,00 EUR für Mitglieder der Europäischen Gesellschaft für Dispokinesis e.V.
140,00 EUR für Nichtmitglieder

ANMELDUNG
Anmeldeschluss: 31. Jan. 2021

VERANSTALTER
Europäische Gesellschaft für Dispokinesis

TAGUNGSORT
Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

ANREISE
Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen auf Anfrage einen Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz an. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an.
Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen.
Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

 

[Zurück zur Übersicht]