Workshop Atem- & Stimmtechnik

Die Landesmusikakademie Hessen hat seit dem 11. Mai 2020 wieder geöffnet. Fortbildungen und Veranstaltungen können unter Einhaltung der Hygienevorschriften in kleinen Gruppen wieder stattfinden. Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter der Telefonnummer 06642 – 9113 0 an uns.

So., 04. Okt. 2020

Atemtechnik & Atemstütze nach Robert Kreutzer; Grundlagen der klassischen Stimmtechnik

ZIELGRUPPE
Sänger*innen und Sprecher*innen aller Altersstufen vom Laien bis zum Profi

BESCHREIBUNG
Vormittag:
In diesem Workshop werden die Grundlagen der Atemtechnik sowie das Prinzip von „Atmung + Stütze“ auf verständliche Art und Weise erläutert und mit praktischen Übungen erarbeitet. Hierfür hat der Dozent eine effektive Methode entwickelt, die sogenannte Kreutzer-Methode, eine Technik, die ohne jeden unnötigen Kraftaufwand einfach, logisch und natürlich funktioniert!
Lernen Sie unter anderem verschiedene Atembereiche sowie die Erschließung und Nutzung des vollen Lungenvolumens kennen. Erleben Sie, wie korrekte atemtechnische Bewegungsabläufe in eine positive und offene Körpersprache führen. Lösen Sie übermäßige Spannungen und ermöglichen Sie Lockerheit, Beweglichkeit und Luftfluss.

Nachmittag:
In diesem Workshop trainieren Sie die Grundlagen der klassischen Stimmtechnik, Stimmführung und Stimmsitz sowie die Grundregeln der Artikulation und Intonation. Zudem werden stimmtechnische Unterschiede in den verschiedenen Gesangsstilen (Oper, Musical, Jazz, Pop, Rock, etc.) veranschaulicht.

Themen:
- Kehlkopf-Tiefstellung und Ausgleich der Registerübergänge
- Resonanzräume (Kopf- und Brustresonanz)
- Stimmführung und Stimmsitz (Lippenstellung, Vokalausgleich)
- Klangvolumen, Tragfähigkeit und natürliches Vibrato
- Sprechtechnik (Textverständlichkeit, Vokale, Konsonanten)

Die Umsetzung erfolgt direkt beim Singen bzw. Sprechen mit praxisbezogenen Literaturbeispielen. Bitte eine Matte oder Decke mitbringen.

Der Workshop basiert auf der 7. erweiterten Auflage 2019 des Fachbuchs „Stütze!!? – Atemtechnik & Atemstütze für Bläser, Sänger und Sprecher. Theoretische Analyse und praktische Anwendung.“

Dieses Fortbildungsangebot wurde von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz akkreditiert.

DOZENT*IN
Robert Kreutzer

TERMIN
Kursbeginn: 04. Okt. 2020 | 09:30 Uhr
Kursende: 04. Okt. 2020 | 16:30 Uhr

KURSGEBÜHR
85,00 EUR für die Kombination WS Atemtechnik und WS Stimmtechnik / inkl. Mittagessen und Getränke*

*Mitglieder der hessischen Landesverbände BMU, DTKV, GMP, HMV und VdM sowie Schüler*innen, Student*innen, Azubis oder Freiwilligendienstleistende erhalten 20,00 € Ermäßigung auf die Kursgebühr. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung!

ANMELDUNG
Anmeldeschluss: 12. Sept. 2020

 

Zur Anmeldung

Bei Problemen mit dem Anmeldeverfahren nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

VERANSTALTER
Landesmusikakademie Hessen

KOOPERATIONSPARTNER

Bundesverband Musikunterricht LV Hessen

Deutscher Tonkünstlerverband LV Hessen

Gesellschaft für Musikpädagogik

Hessischer Musikverband

Verband deutscher Musikschulen LV Hessen

TAGUNGSORT
Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

ANREISE
Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an.
Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen.
Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

KONTAKT
Fortbildungsorganisation
06642 9113 21
fortbildungen@lmah.de

 

[Zurück zur Übersicht]