Primacanta

Primacanta – Jedem Kind seine Stimme

Singen und Musizieren mit dem Aufbauenden Musikunterricht
berufsbegleitende Fortbildung für Grundschullehrende

Primacanta-Logo-klein

 

 

 

Kinder singen gerne! Diese Singfreude zu stärken und die musikalischen Kompetenzen zu entwickeln ist das Ziel von Primacanta – Jedem Kind seine Stimme.

In einer berufsbegleitenden Fortbildung werden Grundschulpädagogen über zwei Jahre hinweg in Fortbildungs- und Praxisphasen mit den Grundlagen vertraut gemacht. Dabei wird auf das didaktische Konzept des Aufbauenden Musikunterrichts gesetzt, bei dem das Lernen von Musik vor dem Lernen über Musik steht.

Primacanta ermöglicht einen fundierten sowie gleichzeitig offen, spielerisch und kreativ gestalteten Musikunterricht. Das regelmäßige Singen in der Schule hat zentrale Bedeutung: Aktives Singen und Musizieren macht musikalische Zusammenhänge besser erfahrbar im Gegensatz zu einer vorrangig theoretischen Auseinandersetzung mit Musik. Außerdem können durch das gemeinsame Singen die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund unterstützt und der Spracherwerb gefördert werden.

Primacanta wurde von der Crespo Foundation in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main entwickelt und seit 2008 aktiv praktiziert. Dadurch konnten Lehrkräfte an über 100 Grundschulen in Frankfurt, Offenbach, im Main-Taunus- und im Hochtaunuskreis musik- und gesangspädagogisch fortgebildet werden und somit schätzungsweise über 40.000 Grundschulkinder an Musikunterricht mit Primacanta teilhaben. Im Jahr 2017 wurde das Programm an die Landesmusikakademie Hessen übergeben und wird somit erstmalig hessenweit angeboten.

Dank der Unterstützung der Crespo Foundation, des Hessischen Kultusministeriums und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen fällt für die Teilnahme nur eine geringe Eigenbeteiligung an.

Zielgruppen
Die Fortbildung Primacanta richtet sich an

  • Musiklehrer und Musiklehrerinnen an hessischen Grundschulen.
  • Grundschullehrende in Hessen, die das Fach Musik fachfremd unterrichten und über musikalische Vorkenntnisse verfügen.
  • Lehrende, die bereits an Primacanta-Fortbildungen teilgenommen haben, Inhalte wiederholen und ein Zertifikat erwerben möchten (hierfür muss nicht die komplette Fortbildung besucht werden, Termine nach Absprache).

Ablauf
Die Fortbildung ist in sieben Fortbildungsphasen mit je zwei Fortbildungstagen gegliedert, die über zwei Schuljahre verteilt regelmäßig stattfinden. Dabei stehen die Themenbereiche Metrum, Rhythmus, tonal-vokale Kompetenzen/Solmisation sowie Stimmbildung im Zentrum. Zusätzlich werden Workshops zu Themen wie Liedbegleitung, Spielstücke, Tänze, Liederarbeitung und -gestaltung etc. durchgeführt. Für jede teilnehmende Lehrkraft wird darüber hinaus ein persönliches Coaching bei der Umsetzung der Fortbildungsinhalte durch einen Regionalkoordinator/eine Regionalkoordinatorin angeboten.

Inhalte

  • Eigene Stimmbildungserfahrung
  • Fachwissen, methodische Kenntnisse und Praxiserfahrungen zur (Kinder-)Stimmbildung
  • Konzept des Aufbauenden Musikunterrichts (AMU)
  • Praktische Erarbeitung der Kompetenzbereiche Metrum, Rhythmus und tonal-vokale Kompetenzen (inkl. Solmisation) sowie Reflexion der musiktheoretischen und lernpsychologischen Hintergründe
  • Methodische Kenntnisse zum aktiven Singen und Musizieren im Schulunterricht
  • Aufbau und Gestaltung des Musikunterrichts im Schulalltag

Zertifizierung
Die Fortbildung kann bei erfolgreicher Teilnahme mit einem Zertifikat des Hessischen Kultusministeriums abgeschlossen werden. Das Zertifikat für Primacanta-Lehrende ist Voraussetzung für den Erwerb eines Zertifikats zur Primacanta-Schule.

DozentInnen
Die Fortbildung wird von einem Team aus Musikpädagogen, Musikpädagoginnen und Stimmbildnerinnen durchgeführt, dazu gehören Prof. Dr. Werner Jank, Christian Fabian, Annika Obach, Katharina Padrok, Anne Rumpf, Kathrin Werner u.a.

Kosten
350,00 € — Eigenbeteiligung für alle sieben Phasen inkl. Unterkunft, Verpflegung, Seminargetränke, Zertifizierung, Material, Honorare der Dozenten/Dozentinnen und Regionalkoordinator/Regionalkoordinatorin (entspricht ca. 10% der Gesamtkosten)

Termine
Für die 2. Staffel von 2018 – 2020 sind alle Plätze vergeben, ein Einstieg in die laufende Staffel ist nicht möglich.
Für die 3. Staffel sind folgende Termine (Akademiephasen) geplant:
1. Phase: 06./07. Sept. 2019
2. Phase: 29./30. Nov. 2019
3. Phase: 13./14. März 2020
4. Phase: 04./05. Sept. 2020
5. Phase: 27./28. Nov. 2020
6. Phase: 12./13. März 2021
7. Phase: 07./08. Mai 2021

Beginn ist jeweils am Freitag um 10:00 Uhr, Ende am Samstag um 18:00 Uhr.

Bewerbung
Ab Frühjahr 2019 finden Sie die Bewerbungsunterlagen hier zum Download.

Sie möchten informiert werden, sobald die Ausschreibung online steht? Dann schreiben Sie eine kurze Email an:
Mareike Wütscher, Referentin für Musik
Landesmusikakademie Hessen
Tel: 06642 – 9113 22
Mail: primacanta@lmah.de

Weitere Informationen zu Primacanta finden Sie auch unter http://kultur.bildung.hessen.de/ und www.crespo-foundation.de/primacanta.

 

LMAH-80crespo-foundation-80hessen-80hfm+dk-ffm-80Sparkassen-Kulturstiftung_Logo_neu rot